Home   Kontakt   Impressum   
  News


23.03.2019


Bericht Stützpunktberatungen 2019

des Landesverbandes der Rassegeflügelzüchter Mecklenburg-Vorpommern e. V.

Ins Gespräch kommen und im Gespräch bleiben, das ist Tradition und seit Jahren gängige Praxis an den Wochenenden im März im ganzen Landesverband der Rassegeflügelzüchter Mecklenburg-Vorpommern e. V. Traditionell führte der Vorstand des Landesverbandes auch im Jahr 2019 wieder drei Stützpunktberatungen durch, bei denen die Züchterinnen und Züchtern des Verbandes mit Ihnen ins Gespräch kommen konnten. Zu diesen Beratungen am 09.03. in Grimmen, am 16. 03. in Leizen und am 23.03. in Grabow kamen viele interessierte Züchterinne und Züchter aus ganz Mecklenburg-Vorpommern um Neuigkeiten rund um die Rassegeflügelzucht und die Verbandsarbeit zu erfahren, um Probleme anzusprechen und um ein Feedback an den Landesvorstand zu übermitteln. Steffen Kraus als Landesverbandsvorsitzender bzw. Edgar Kliewe als dessen Stellvertreter leiteten durch die Beratungen, zeigten aktuelle Statistiken über die Mitgliederentwicklung im Landesverband und seinen Vereinen. Die Mitgliederentwicklung ist für die Rassegeflügelzucht nach wie vor ein schwieriges Thema. Unsere Verbandsstruktur verjüngt sich weiterhin, jedoch nur in der Anzahl der Vereine, Kreis- und Regionalverbände. So haben sich mit Stand vom 31.12.2018 ein Verein und ein Kreisverband in Mecklenburg-Vorpommern abgemeldet. Die Mitgliedszahlen hielten sich allerdings im vergangenen Jahr relativ konstant. Die 26. Landesverbandsausstellung im Hotel „Trebeltal“ in Demmin fand viele lobende Worte. Die Landesausstellung mit rund 2500 Tieren war nach den schwierigen Ausstellungsbedingungen in 2017 und der aus Seuchengründen abgesagten Landesschau 2016 ein echtes Highlight. Die steigende Tierzahl und der Anschluss der Zuchtbuch- und Preisrichter-Stammschauen garantierten einen enormen Besucheransturm. Die Schau wurde stark medial begleitet. Der Standort ist auch für die Landesschau 2019 vorgesehen und es besteht die auch die Möglichkeit der Durchführung in der Zukunft. Der Landesvorstand berichtete über die vergangenen MeLa in Mühlengeez und die Gestaltung des Tieres der MeLa - die Pommerngans. Für diese Präsentation gab es von allen Seiten viele lobende Worte. Besonders die 17 Stämme Pommerngänse in allen 3 Farben und die führige Herde von Zuchtfreund Kalaß waren große Höhepunkte. Die Mitglieder des Landesverbandes wurden kurz über die Rasse des Jahres 2019 - Stralsunder Hochflieger informiert. Es wurde bekannt gegeben, dass der Sonderverein des Stralsunder Hochfliegers seine Hauptsonderschau in 2019 an unsere Landesschau anschließt. Die Rasse des Jahres 2020 wird die Deutsche Legegans. Die Zuchtfreunde Robin Kagels und Mathias Hoffmann informierten nochmals zum Strategiefonds und erklärten die Beantragung von Fördermittel zum Volierenbau und zur Sicherung der Anlagen gegen übertragbare Geflügelkrankheiten. Alle Züchterinnen und Züchter können sich gerne bei Fragen an die beiden wenden. Weiterhin wurde von den einzelnen Mitgliedern des Landesvorstandes über ihren Geschäftsbereich berichtet. Schatzmeister Axel Peter, der auch die Ringverteilungsstelle des Landesverbandes ist, berichtete über die aktuelle Lage des Landesverbandes und über die laufende Ringverteilung. Dabei sei es wichtig, dass alle Mitglieder rechtzeitig Ihre Rechnungen begleichen. Die Ringgröße 6 (Japanische Legewachteln) sowie die Ringgröße 9 und 14 seinen außergewöhnlich beansprucht. Grundsätzlich ist die Ringbestellung in M-V im Verhältnis zur Mitgliederzahl enorm. Der Landesjugendobmann Robin Kagels berichtete über die starke Jugendgruppe in Mecklenburg-Vorpommern. Er lud alle Jungzüchterinnen und Jungzüchter zum Landesjugendlager, welches vom 26.07. - 28.07.2019 in Nehringen stattfinden wird, ein. Auch die vergangene und die vor uns liegende Landesjugendschau M-V thematisierte er. Zuchtfreund Mathias Hoffmann als Obmann des Zuchtbuches M-V warb in der Züchterschaft für die aktive Mitarbeit und konnte von einem großen Zuwachs im Zuchtbuch berichten. Er verwies auf die bevorstehende Zuchtbuchtagung am 11.05.2018 in Todendorf. Das Zuchtbuch M-V hat aktuell 80 Mitglieder. Der Schriftführer Stefan Philipp berichtete über die Erstellung des Veranstaltungsplanes für die Ausstellungssaison 2019/2020 und rief zur Pünktlichkeit der Meldungen auf.. Der Zuchtwart für Groß- und Wassergeflügel, Hühner und Zwerghühner Klaus Kohl hielt einen Vortrag über die Artgerechte Haltung von Zuchttieren und thematisierte Gestaltung von Käfigen und Volieren auf Ausstellungen. Leon Pfister, als Obmann für Öffentlichkeitsarbeit berichtete über die Erstellung der LV-Info und warb um die Mitarbeit an dieser Broschüre. Vereine und Verbände sollen eine Zuarbeit über besondere Veranstaltungen und Ausstellungen an Ihn senden. Er berichtete als Ausstellungsleiter der MeLa über den aktuellen Planungsstand und rief die Züchterinnen und Züchter auf, eine große Vielfalt an Rassegeflügel dort zu präsentieren. Leon Pfister ging noch kurz auf die aktuelle Zuchttierbestandserfassung des BDRG ein und forderte alle Vereine auf, die Erfassung bis 15. Mai 2019 abzuschließen, ggf. Hilfe bei der Eingabe in Anspruch zu nehmen. Weiterhin thematisierte er die Wichtigkeit des Datenschutzes und diskutierte mit den Teilnehmern über Arten und Formen der Öffentlichkeitsarbeit. Es wurden noch einmal alle relevanten Termine im Landesverband angekündigt. Vor jeder Veranstaltung wird auf der Internetseite eine Information oder eine Einladung veröffentlicht. Der Leiter der Stützpunktberatung wünschte allen Teilnehmern ein gutes Zuchtjahr und einen guten Heimweg.

Leon Pfister

Obmann für Öffentlichkeitsarbeit


zur Übersicht


© Landesverband der Rassegeflügelzüchter Mecklenburg-Vorpommern e.V. 2019 | Impressumtop