Home   Kontakt   Impressum   
  News


20.06.2017


21. Regionalzüchtertag Nordvorpommern

Am Samstag, den 10. Juni 2017 begann um 9.30 Uhr im Kultur- und Ausstellungszentrum der Rassegeflügelzüchter in Grimmen der 21. Regionalzüchtertag des Regionalverbandes der Rassegeflügelzüchter Nordvorpommern.

Der Vorsitzende des Regionalverbandes Manfred Ehling eröffente den 21. Züchtertag in Grimmen und begrüßte alle anwesenden Zuchtfreunde, Ehrengäste
und Preisrichter. Er nutzte den Moment auch, um dem RGZV Grimmen zu seinem 140 jährigen Vereinsbestehen zu gratulieren.

Es folgte die Prüfung der Beschlussfähigkeit und der ordnunngsgemäßen Einladung. Des Weiteren bestätigten die anwesenden Züchter die Tagesordnung unter
geringfügiger Änderung. Es wurde das Protokoll des 20. Regionalzüchtertages Nordvorpommern in Stralsund verlesen.
Die Züchter gedachten den verstorbenen Züchtern Rudi Weber (RGZV Stralsund) und Kurt Griwahn (RGZV Grimmen) mit einer Schweigeminute.

Der Vorsitzende des gastgebenden RGZV Grimmen, Zuchtfreund Robin Kagels sprach ein Grußwort an die Züchter des Regionalverbandes Nordvorpommern.
Er berichtete aus der Geschichte des Vereins und dessen Kultur- und Ausstellungszentrums. Ebenso sprach er über die erfreuliche Vereinsentwicklung
sowie das Hähnewettkrähen, welches mit 57 Hähnen rekordverdächtig war, und erinnerte an anstehende Versanstaltungen.
Robin Kagels überbrachte ebenfalls die Grußworte des Landesverbandes der Rassegeflügelzüchter Mecklenburg-Vorpommern e.V.,
er ging kurz auf die bevorstehende Landesverbandsschau ein und dankte Manfred Ehling für seinen jahrelangen Einsatz für die Region Nordvorpommern.

Der Regionalvorstand Nordvorpommern hielt seine Berichte, in denen unter anderem die Problematik Vogelgrippe, die Zuchterhaltung in der Region,
die Jugendförderung und natürlich um die Kassengeschäfte des Verbandes ging. Zuchtfreund Ehling warb für die Vorstandarbeit und deren Mithilfe.
Der Zuchtfreund Uwe Bochert wurde zum Beisitzer des Regionalvorstandes und der Zuchtfreund Manfred Görken zum Kassenprüfer gewählt.

Zuchtfreund Peter Lingoth sprach an die Zusammenkunft über die Entwicklung der „Roten Liste“ und hielt die Züchter an,
nach einem alten und richtigen Grundsatz zu züchten: „Schönheit UND Leistung“.

- Es folgte eine Mittagspause von 30 Minuten.-

Als Gast des Regionalzüchtertages stellte Zuchtfreund Reinhard Meer die „Rasse des Jahres 2017“, die Australorps, vor.
Ebenfalls wurden Thüringer Frabentauben auf dem Regionalzüchtertag vorgestellt. Zum Ende erfolgte eine allgemeine Tierbesprechung.

Im Anschluss stellte der gastgebende Verein noch Kaffee und Kuchen.
Regionalverbandsvorsitzender Ehling beendete den 21. Regionalzüchtertag Nordvorpommern gegen 14.43 Uhr.

Leon Pfister


zur Übersicht


© Landesverband der Rassegeflügelzüchter Mecklenburg-Vorpommern e.V. 2017 | Impressumtop