Home   Kontakt   Impressum   
  Jugend

Landesjugendmeister und Leistungspreise der Jugend M-V 2014

Hiermit gebe ich die Erringer der Landesjugendmeisterschaft anlässlich
der 23. Landesjugendschau in Gnoien  bekannt:
Florian Mai, Orpingtonenten, gelb, 285 P.
Julius Stein, Deutsche Campbellenten, weiß, 287 P.
Marvin Beckmann, Streicherenten, silber-wildfarbig, 286 P.
Friederike Martin, Zwergenten, blau-gelb, 286 P.
Anna-Maria Szesny, Bantam, blau-gesäumt, 472 P.
Tom Kühnke, Deutsche Modeneser Schietti, schwarz, 473 P.
Vivien Peseke, Mittelhäuser, weiß, 475 P.
Bastian Rieck, Eistaube, gehämmert 473 P.
Friederike Martin, Deutsche Modeneser Schietti, blau ohne Binden, 474 P.
Julien Massoung, Müsterländer Feldtaube, blau ohne Binden, 472 P.
ZG Rickmann, Süddeutsche Schnippe, schwarz, 472 P.
Anna-Maria Szesny, Arabische Trommeltaube, weiß, 472 P.
Ruwen-Arne Peters, Altdeutsche Mövchen, rotfahl, 473 P.
Nele Müller, Budapester Kurze, blau mit schwarzen Binden, 473 P.


Weiterhin gebe ich das Ergebnis der Leistungspreise
der 23. Landesjugendschau bekannt:
Wassergeflügel: Julius Stein, Deutsche Campbellenten, weiß, 567 P.
Hühner: Benjamin Klose, Dresdner, braun, 556 P.
Zwerghühner: Anna-Maria Szesny, Bantam, blau-gesäumt, 565 P.
Tauben: Anna-Maria Szesny, Arabische Trommeltaube, weiß, 568 P.

Allen Erringern meinen aller herzlichsten Glückwunsch!
Gegen die Ermittlung der  Landesjugendmeister und der Leistungspreise
der Landesjugend ist der Widerspruch gegeben.
Der Widerspruch ist schriftlich binnen Frist von einem Monat
ab dem Tage der öffentlichen Bekanntmachung in den
Fachzeitschriften als Verbandsorgane des BDRG einzureichen (Datum Posteingang).
Der Widerspruch ist an den Landesjugendobmann
Robin Kagels, Brönkow 17, 18513 Gransebieth zu richten.

Robin Kagels
Landesjugendobmann


Landesjugendlager 2014 in Dahmen

Das Landesjugendlager unseres Landesverbandes fand in diesem Jahr vom 8. bis 10. August 2014 in der Jugendherberge in Dahmen, wie auch schon im vorangegangenen Jahr, statt. Ausrichter war auch in diesem Jahr der RGZV Teterow. 17 Kinder und Jugendliche hatten sich am Freitag mit ihren Familien in der Jugendherberge in Dahmen eingefunden, um gemeinsam dieses Jugendlager mit viel Spaß und Freude zu erleben.
Der Freitagnachmittag galt, nach dem Bezug der Zimmer, dem gemeinsamen Kennenlernen. Schnell wurde das Mädchen bzw. der Junge gegenüber beschnuppert, sodass die geplante gemeinsame Schnupperrunde entfallen konnte. Spiel und Spaß stand dann im Vordergrund. Eine Kegelbahn stand uns zur Verfügung und groß und klein amüsierten sich prächtig.
Selbstverständlich stattete die gesamte Mannschaft am Abend noch dem nahe gelegenen See einen Besuch ab. Für die Kinder statt verständlicherweise der Badespaß im Vordergrund. Der Badespaß hatte sich bereits im Vorjahr als wertvoll für die Organisation des Jugendlagers erwiesen. Die Erwachsenen nutzen die Gelegenheit für ein gemütliches Beisammensein. Am späten Abend dann fielen alle Teilnehmer doch recht müde in ihr Bett.
Der Samstagvormittag war für die Bastelarbeiten reserviert. Die Ausgestaltung der Landesjugendschau in Form der Bastelrunde im Rahmen des Jugendlagers hatte sich schon im vergangenen Jahr bewährt und wird nunmehr fester Bestandteil des Veranstaltungsprogrammes für das jährliche Landesjugendlager. Es wurden im Rahmen von Spielen insgesamt drei Gruppen unter den Kindern und Jugendlichen gebildet, die die entsprechenden Themen der Bastelrunde bearbeiteten. Auch wurde ein Wechsel der einzelnen Gruppen zu einer anderen Bastelarbeit und dem entsprechenden Thema ermöglicht. Die Bastelarbeiten standen unter den Themen „Weltmeisterschaft 2014“, „Charakterköpfe“ und „Landesjugendlager 2014“. Die Bastelarbeiten können auf der Landesjugendschau 2014 in Gnoien bewundert werden.

Nach dem Mittagessen dann ging es für die gesamte Gruppe nach Dammerow. Hier stand die Besichtigung des Wiesentgeheges einschließlich der Erkundung des Waldes und des kleinen Kletterparks auf dem Programm. Höhepunkt war die anschließende Schaufütterung der beiden Herden.

Im Anschluss folgten die Teilnehmer der Einladung von Arnhild und Norbert Jarchow zu einem Besuch in ihrer Zuchtanlage. Zu Beginn überraschte uns leider ein starker Schauer. Dieser Schauer schreckte uns jedoch nicht ab. Arnhild und Norbert Jarchow hatten für uns ein umfangreiches Programm vorbereitet. Nach der Einteilung in zwei Gruppen brachte uns Norbert Jarchow seine zweite große Leidenschaft nämlich die Bienenzucht nahe. Die zweite Gruppe wurde während dessen von Arnhild Jarchow durch die Zuchtanlage geführt. Es gab vielfältige bekannte und seltene Rassen in bekannt erlesener Qualität zu bewundern.

Nach der Besichtigung und Vorstellung der züchterischen Leistungen von Arnhild und Norbert Jarchow wurde unser leibliches Wohl mit selbst gebackenem Kuchen umsorgt. Auch hatten unsere beiden Gastgeber viele Spielmöglichkeiten für die Kinder vorbereitet. Ein wunderschönes Erlebnis. Wieder in der Jugendherberge angekommen ging es sofort wieder ab an den See zum Toben und Spielen im kühlen Nass. Am Abend dann stand das Grillen auf dem Programm, dass der Teterower Verein super organisiert hatte. Lecker! Gestärkt wurde der Abend dann auf der Kegelbahn und beim gemütlichen Beisammensein beendet.
Der Sonntagvormittag war für den fachlichen Teil reserviert. Die mitgebrachten Tiere wurden von Steffen Kraus und Robin Kagels sowie den anwesenden Züchterinnen und Züchtern besprochen. Die Züchter veranschaulichten den Kindern und Jugendlichen die ausgestellten Tiere während der Tierbesprechung und gaben nützliche Hinweise und Tipps für die praktische Umsetzung in der heimischen Zuchtanlage. Anschließend mussten sich alle Jungzüchter dem Wissensquiz stellen. Für viele eine sehr große Herausforderung und die Möglichkeit ihr Wissen zu erweitern.
 
Den Ausklang fand das Jugendlager 2014 mit dem gemeinsamen Mittagsessen und der Auswertung des Jugendlagers.
Abschließend gilt mein besonderer Dank dem Landesverband für die finanzielle Unterstützung. Ein großes Dankeschön möchte ich insbesondere auch Arnhild und Norbert Jarchow für die herzliche und gute Betreuung richten.
Dank und Anerkennung unseres Landesverbandes möchte ich den Zuchtfreundinnen und Zuchtfreunden des RGZ Teterow entgegenbringen, denn die Zuchtfreunde haben die Landesjugend auch in diesem Jahr ganz hervorragend unterstützt. Mein Dank gilt insbesondere Heinz Kraus, Jens Buchfink, Altmeister Horst Fichtelmann und Steffen Kraus. Das Jugendlager wird mir und allen Teilnehmern lange in Erinnerung bleiben.
Freuen wir uns nunmehr alle gemeinsam auf die kommende Ausstellungsaison und das Jugendlager 2014.

Robin Kagels
Landesjugendobmann


Einladung zum Landesjugendlager 2014

Liebe Jungzüchterinnen und liebe Jungzüchter,
hallo Freunde,

im Namen unseres Landesverbandes der Rassegeflügelzüchter Mecklenburg-Vorpommern
e. V. möchte ich euch alle ganz herzlich zu unserem nächsten Landesjugendlager in Mecklenburg-Vorpommern einladen.

Was? Jugendlager der Landesjugend der Rassegeflügelzüchter in Mecklenburg-Vorpommern
Wann? 08. bis 10. August 2014
Wo? Jugendherberge Dahmen, Dorfstraße 14, 17166 Dahmen
Wer? RGZV Teterow als Ausrichter und alle jungen Rassegeflügel- und Rassekaninchenzüchter in M-V

!!!Tiere, Spaß, Spiel und neue Freundschaft stehen im Vordergrund!!!

Die Jugendherberge Dahmen bietet uns beste Bedingungen für ein schönes gemeinsames Wochenende in den Sommerferien und die Teterower Rassegeflügelzüchter gestalten uns ein erlebnisreiches Programm.

Das genaue Programm findet ihr auf der Rückseite dieser Einladung.

Teilnahmebedingung ist die schriftliche Anmeldung beim Öffentlichkeitsbeauftragten, Steffen Kraus, Galgenbergsweg 20, 17166 Teterow bis zum 30. Juni 2014.
Mit der Anmeldung muss der Teilnehmerbeitrag von 25,00 € pro Jungzüchter und 30,00 € pro Erwachsenen auf das Konto des Landesverbandes der Rassegeflügelzüchter Mecklenburg Vorpommern e. V. (LV RGZ M-V e. V.) bei der Raiffeisenbank Teterow eG, BLZ 150 616 98 (GENODEF1MAL) unter der Kontonummer 86 592 (IBAN  DE72 1506 1698 0000 0865 92) überwiesen werden. Als Kennwort muss „Jugendlager 2014 und der Vor- und Nachname des Teilnehmers“ verwendet werden.

Wir sehen uns also hoffentlich in Dahmen! Ich freue mich schon jetzt darauf.
Bis dahin euch allen eine schöne Zeit!

Beste Grüße

Robin Kagels
Landesjugendobmann


22. Landesjugendschau 2013 in Gnoien

Erringer der Leistungspreise 2013
Wassergeflügel:
Florian Mai, Orpingtonenten, gelb, 565 P.
Hühner:
Benjamin Klose, Dresdner, braun, 563 P.
Zwerghühner:
Benjamin Klose, Zwerg-Rheinländer, schwarz, 571 P.
Tauben:
Rosalie Fischer, Figurita Mövchen, weiß, 571 P.

Erringer der Landesjugendmeisterschaft 2013
Tom Kühnke, 476 P., Deutsche Modeneser Schietti, schwarz
Rosalie Fischer, 477 P., Figurita Mövchen, weiß
Leon Abendroth, 472 P., Brünner Kröpfer, weiß
Florian Mai, 284 Punkten, Orpingtonenten, gelb
Bastian Rieck, 473 P., Eistaube, gehämmert
Laurien Kenner, 285 P., Hochbrutflugenten, schwarzgescheckt
Lenny Pfau, 286 P., Hochbrutflugenten, weiß
Lenny Pfau, 284 P., Hochbrutflugenten, blau-wildfarbig
Stefan Stollberg, 284 P., Zwergenten, wildfarbig
Leo Fabian Bremer, 474 P., Zwerg-Italiener, silberfarbig
Benjamin Klose, 477 P., Zwerg-Rheinländer, schwarz
Max Köppen, 475 P., Zwerg-Orpington, schwarz

Robin Kagels
Landesjugendobmann


Landesjugendlager 2013 in Dahmen


Das Landesjugendlager unseres Landesverbandes fand in diesem Jahr vom 19 bis 21. Juli 2013 in der Jugendherberge in Dahmen statt. Ausrichter war in diesem Jahr der RGZV Teterow. 14 Kinder und Jugendliche hatten sich am Freitag mit Ihren Familien in der Jugendherberge in Dahmen eingefunden, um gemeinsam dieses Jugendlager mit viel Spaß und Freude zu erleben.
Der Freitagnachmittag galt dem gemeinsamen kennenlernen. Schnell wurde die gemeinsame Schnupperrunde abgeschlossen. Spiel und Spaß stand dann im Vordergrund. Eine Kegelbahn stand uns zur Verfügung und groß und klein amüsierten sich sehr gut.
Am späten Abend stattete die gesamte Mannschaft noch dem nahe gelegenen See einen Besuch ab. Für die Kinder statt verständlicherweise der Badespaß im Vordergrund. Die Erwachsenen nutzen die Gelegenheit für ein gemütliches Beisammensein. Am späten Abend dann fielen alle Teilnehmer doch recht müde in ihr Bett.
Der Samstagvormittag war für den fachlichen Teil reserviert. Die Preisrichter Axel Peter und Peter Lingoth veranschaulichten den Kindern und Jugendlichen die ausgestellten Tiere während der Tierbesprechung und gaben nützliche Hinweise und Tipps für die praktische Umsetzung in der heimischen Zuchtanlage. Anschließend mussten sich alle Jungzüchter dem Wissensquiz stellen. Für viele eine sehr große Herausforderung und die Möglichkeit ihr Wissen zu erweitern.
Nach dem Mittagessen dann ging es für die gesamte Gruppe nach Teterow. Der Zuchtfreund Horst Fichtelmann seines Zeichens langjähriger Spitzenzüchter in der Tümmlerzucht und altgedienter Preisrichter sowie eingefleischter Teterower führte uns durch die Stadt Teterow und streifte mit uns durch die Geschichte. Für diese lehrreiche Führung einen großen Dank an Horst Fichtelmann. Nach einem leckeren Eis ging es dann an den Teterower See zu einer Bootstour über den gesamten See. Ein wunderschönes Erlebnis. Wieder in der Jugendherberge angekommen ging es sofort wieder ab an den See zum Toben und Spielen im kühlen Nass. Am Abend dann stand das Grillen auf dem Programm, dass der Teterower Verein super organisiert hatte. Lecker! Gestärkt wurde der Abend dann am Lagerfeuer beendet.
Am Sonntagvormittag wurde dann von allen Teilnehmern fleißig an der Ausgestaltung der Landesjugendschau 2013 gebastelt. Plakate und Info-Tafeln über die eignen Rassen und unser gemeinsames Hobby, die Rassegeflügelzucht entspannenden. Diese Ergebnisse des Landesjugendlagers 2013 in Dahmen werden, dann auf der Landesjugendschau 2013 in Gnoien präsentiert. Den Ausklang fand das Jugendlager 2013 mit dem gemeinsamen Mittagsessen und der Auswertung des Jugendlagers.
Abschließend gilt mein besonderer Dank dem Landesverband für die finanzielle Unterstützung. Ein großes Dankeschön möchte ich aber auch an die Mitglieder unseres Landtages Torsten Renz und unseren Zuchtfreund Hein Schütt sowie unseren Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus für die Zuwendungen richten.
Dank und Anerkennung unseres Landesverbandes möchte ich den Zuchtfreundinnen und Zuchtfreunden des RGZ Teterow entgegenbringen, denn die Zuchtfreund haben in diesem Jahr ein ganz hervorragendes Jugendlager ausgerichtet, dass mir und allen Teilnehmer lange in Erinnerung bleiben wird.
Freuen wir uns nunmehr alle gemeinsam auf die kommende Ausstellungsaison und das Jugendlager 2014.

Robin Kagels
Landesjugendobmann


weitere Jugend: [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8]

© Landesverband der Rassegeflügelzüchter Mecklenburg-Vorpommern e.V. 2018 | Impressumtop